Geschäfts- und Personaleinteilung vom 1. Jänner 2017
Personalangelegenheiten Pädagogische Hochschulen
Bekanntgabe der Zuständigkeiten im Bundesministerium für Bildung

BMB-616/0001-III/2/2017
Sachbearbeiter/in:
Mag.a Lilly Mandl
Abteilung III/2
T +43 1 53120-3322
F +43 1 53120-813322
lilly.mandl@bmb.gv.at

Rundschreiben Nr. 6/2017

Verteiler: alle Pädagogischen Hochschulen
Sachgebiet: Geschäfts- und Personaleinteilung vom 1. Jänner 2017
Inhalt: Bekanntgabe der Änderungen
Geltung: unbefristet

An alle Pädagogischen Hochschulen

Bekanntgabe der durch die Geschäfts- und Personaleinteilung vom 1. Jänner 2017 bewirkten Änderungen der Zuständigkeiten in Personalangelegenheiten der Pädagogischen Hochschulen im Bundesministerium für Bildung 

Mit Inkrafttreten der Geschäfts- und Personaleinteilung vom 1. Jänner 2017, GZBMB-10.740/0012-Präs.1/2016, sind Änderungen der Zuständigkeiten im Bereich der Personalangelegenheiten der Pädagogischen Hochschulen wirksam geworden. 

Der Abteilung III/2 (Personalangelegenheiten der Pädagogischen Hochschulen) kommt nunmehr neben den bisherigen Aufgabengebieten auch die Zuständigkeit für

  • Personalangelegenheiten des Verwaltungspersonals der Pädagogischen Hochschulen sowie für
  • Dienstreisegenehmigungen und Dienstreiseabrechnungen

zu. 

Die Zuständigkeit für die das Verwaltungspersonal der Pädagogischen Hochschulen betreffenden Bereiche

  • Dienst- und Naturalwohnungen,
  • Arbeitsplatzbewertungen,
  • Personalplan, Personalcontrolling sowie zentrale Personalevidenz,
  • Personal- sowie Auszeichnungsangelegenheiten der Schulärztinnen und Schulärzte an Pädagogischen Hochschulen eingegliederten Praxisschulen,
  • Dienstausweise, Dienstkarten und
  • Verfahren nach dem Ausschreibungsgesetz/Aufnahmekommission

liegt bei der Abteilung Präs.4 (Personalangelegenheiten des Verwaltungspersonals der nachgeordneten Dienststellen und -behörden, zuvor Abteilung III/3). 

Anbringen sind daher ab sofort an die unten im vorliegenden Schreiben ausgewiesenen Stellen zu richten.

  • Anbringen in Angelegenheiten des Verwaltungspersonals der Pädagogischen Hochschulen sind an Abteilung III/2 zuhanden Herrn ADir. RgR Manfred CULIK,
  • Anbringen in Angelegenheiten der Dienstreiseabrechnungen sind an Abteilung III/2 zuhanden Frau ADir.in Susanne STOIZNER (in Vertretung ADir. Norbert FOCK) zu richten.

Zuständigkeit nach Organisationseinheiten

OE Zuständigkeit
Abteilung III/2 Personal- und Auszeichnungsangelegenheiten des Personals (sowie Rektor/innen und Vizerektor/innen) der Pädagogischen Hochschulen; OM-SAP der Lehrbeauftragten; Vertretung des Ressorts in gerichtlichen Verfahren und in Verfahren vor Kommissionen; Lehraufträge auf Honorarbasis; Lehrvergütungen, Refundierungen der an Pädagogischen Hochschulen mitverwendeten Berufsschullehrer/innen; Dienstreisegenehmigungen und Dienstreiseabrechnungen
Referat III/2a Dienst- und besoldungsrechtliche Angelegenheiten für die Pädagogischen Hochschulen Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Wien, für die privaten Pädagogischen Hochschulen Stiftung Burgenland, Hochschulstiftung der Diözese Innsbruck, der Diözese Linz, Hochschulstiftung Erzdiözese Wien sowie für private Studiengänge, private Hochschullehrgänge und private Hochschuleinrichtungen
Referat III/2b Dienst- und besoldungsrechtliche Angelegenheiten für die Pädagogischen Hochschulen Steiermark, Tirol und Vorarlberg, für die private Pädagogische Hochschule der Stiftung der Diözese Graz-Seckau sowie für den privaten Studiengang für das Lehramt für Katholische Religion an Pflichtschulen
Abteilung Präs.4 Dienst- und Naturalwohnungen des Verwaltungspersonals der Pädagogischen Hochschulen; Dienstausweise, Dienstkarten
Referat Präs.4a Verfahren nach dem Ausschreibungsgesetz/Aufnahmekommission; Arbeitsplatzbewertungen des Verwaltungspersonals der Pädagogischen Hochschulen
Referat Präs.4c Personalplan, Personalcontrolling sowie zentrale Personalevidenz des Verwaltungspersonals der Pädagogischen Hochschulen
Referat Präs.4d Personal- sowie Auszeichnungsangelegenheiten der Schulärztinnen und Schulärzte an Pädagogischen Hochschulen eingegliederten Praxisschulen

Wien, 21. Februar 2017

Für die Bundesministerin:
Eberhard König

Geändert am: 21.02.2017

Nach oben