KuBi-Tage 2018

Kulturelle Bildung - Logo

Tage kultureller Bildung an Schulen

Vom 23. bis 25. Mai 2018 werden die bundesweiten KuBi-Tage 2018: Tage kultureller Bildung an Schulen im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week 2018  stattfinden.

Ziel der KuBi-Tage 2018 ist es, durch ein gemeinsames Auftreten die künstlerisch-kreativen Aktivitäten an Schulen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und damit die Bedeutung dieses Bereiches für die Persönlichkeitsentwicklung und die Kreativität der SchülerInnen zu verdeutlichen. 

Bundesweit werden Schulstandorte aller Schularten und aller Altersstufen eingeladen, Aktionen an diesen Tagen durchzuführen. Sie haben die Möglichkeit, ein spezielles Projekt für die KuBi-Tage 2018 zu planen und durchzuführen, ein bereits geplantes oder in Vorbereitung befindliches Projekt auf diese Tage zu legen.

Kooperationspartner sind die Österreichische UNESCO-Kommission und KulturKontakt Austria (KKA). Das Bundeszentrum für schulische Kulturarbeit übernimmt Information, Beratung und Anmeldung der teilnehmenden Schulen und kündigt alle Aktionen durch ein Online-Gesamtverzeichnis auf der Website des ZSK an. Durch diese Bündelung und den gemeinsamen Rahmen von 23. bis 25. Mai 2018 soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das kreative, künstlerische und kulturelle Potential der SchülerInnen gelenkt werden.

Sonja Hammerschmid, Bundesministerin für Bildung, zu den KuBi-Tagen 2018:

„Ich freue mich sehr auf die KuBi-Tage 2018 und die damit verbundenen Präsentationen. Im Jahre 2016 zeigten die Schulklassen bereits eine große Vielfalt an Darbietungen und Projekten. Dies demonstrierte auf hervorragende Weise das Potenzial an Österreichs Schulen und unterstrich die Bedeutung von Kunst und Kultur für die Entwicklung der Einzelnen, des Einzelnen, der Schule und der Gesellschaft.“

Kontaktadresse für Informationen und Anmeldung der teilnehmenden Schulen:

Bundeszentrum für schulische Kulturarbeit (ZSK)
Kaiser Franz-Ring 11
2500 Baden bei Wien
T +43 2252 88570-400
info@bundeszentrum-zsk.at
www.bundeszentrum-zsk.at

Geändert am: 27.11.2017

Nach oben