ITs Project Award 2017 

Zielgruppe: Oberstufenschülerinnen und -schüler aus Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz

Anmeldeschluss: 18.02.2017

Preis/e: Preisgelder in der Gesamthöhe von 4000 Euro

Kontakt:
Mag.a Alena Teske
Fachhochschule Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch 
its-award@fh-salzburg.ac.at

Detailinformationen:
www.its-award.at

ITs Project Award 2017 - Logo

IT-Projektwettbewerb des Studiengangs Informationstechnik & System-Management der Fachhochschule Salzburg

Einreichkriterien

  • Projekte, Maturafach- und Diplomarbeiten aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Prototypische Umsetzung der Projektidee
  • Übermittlung des Teilnahmeformulars (Download: www.its-award.at)
  • Übermittlung einer Kurzbeschreibung (folgende Punkte müssen beschrieben werden: Ziel des Projekts, Lösungsansatz/-weg, Innovationsaspekt max. 2 DIN A4 Seiten)

Bewertungskriterien

  • Kreativität/Originalität (kreativer Lösungsweg)
  • Innovationsaspekt
  • Wirtschaftliche Relevanz
  • Technisches Potential

Preise

Preisgelder in der Gesamthöhe von 4000 Euro

Förderung für die besten zehn Einreichungen: 200 Euro sowie Aufstieg ins Finale

Im Finale werden folgende Preisgelder vergeben:

1. Platz 1.000 Euro
2. Platz 500 Euro
3. Platz 300 Euro
Sonderpreis der Jury für besondere Aspekte 200 Euro

Termine

  • Anmeldeschluss: 18. Februar 2017 
  • Kick-off-Veranstaltung: 10. März 2017 (Open House, Fachhochschule Salzburg)
  • Finale: Ende Mai/Anfang Juni 2017

Kontakt/Veranstalter

Studiengang Informationstechnik & System-Management | Fachhochschule Salzburg
Förderverein des Studiengangs Informationstechnik & System-Management

Projektleitung:
Mag.a Alena Teske
Fachhochschule Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch
alena.teske@fh-salzburg.ac.at
www.its-award.at

Weitere Informationen

Ziel des Wettbewerbs ist es, das Interesse der Jugendlichen für den Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien zu wecken und nachhaltig stärken. Weiters soll aufgezeigt werden, welch kreatives und innovatives Potenzial im IT-Nachwuchs steckt und dies öffentlich honoriert werden. 

Die besten zehn Beiträge werden beim Kick-off am 10. März 2017 mit einem Startgeld von 200 Euro gefördert. Am Ende des Schuljahres haben die SchülerInnen dann die Gelegenheit ihr Projekt vor einer Expertenjury aus Wirtschaft & Forschung zu präsentieren. Die Gewinner werden anhand der eingereichten Unterlagen, der Präsentation und eines zu erstellenden Posters von der Fachjury ermittelt. Den Siegern winken Preisgelder in der Höhe von 1000, 500 und 300 Euro sowie ein Sonderpreis der Jury für besondere Aspekte in der Höhe von 200 Euro.

Geändert am: 12.12.2016

Nach oben

Kontakt