Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen an berufsbildenden Schulen (BBS)

Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen an berufsbildenden Schulen: Logo Logo

Im November 2012 wurde das„Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen an Berufsbildenden Schulen in Österreich“ erstmals vom BMUKK und vom Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF) ausgeschrieben.

Ziel des Gütesiegels ist, das Bewusstsein für den Wert von Begabungen und Leistungsexzellenz für berufsbildende Schulen und die berufliche Laufbahn zu vertiefen. Schulen können durch das Gütesiegel Begabungs- und Exzellenzförderung als Qualitätsmerkmal nach außen hin sichtbar machen.

Voraussetzung für eine Bewerbung um das Gütesiegel ist, dass die Initiative:

  • als Ziel die individuelle Begabungs- und Exzellenzförderung von Schülerinnen und Schülern hat,
  • über den (auch autonomen) Regellehrplan hinaus geht,
  • längerfristig und institutionalisiert ist sowie
  • einem Katalog an Qualitätskriterien genügt.

Die Qualitätskriterien betreffen das Lernsetting, die individuelle Beratung und Begleitung der teilnehmenden Schüler/innen sowie die Qualitätssicherung.

Die ersten Initiativen wurden am 25.04.2013 im Rahmen eines Festaktes im BMUKK ausgezeichnet:

Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen an berufsbildenden Schulen 2013 v.l.n.r.: MR Mag. Anneliese Ecker (BMUKK), LSI Mag. Walter Grafinger (Wien), Mag. Martin Göbel (Fonds der Wr. Kaufmannschaft), Dir. Mag. Eveline Grubner, MA (VBS Schönborngasse), MMag. Victoria Sari, Mag. Melanie Ackerer, MMag. Dr. Claudia Resch (ÖZBF), SchülerInnen der VBS Schönborngasse, MR Mag. Dr. Patrizia Lenitz-Zeitler (BMUKK) und SC Mag. Theodor Siegl (BMUKK) (Foto: BMUKK, Hanauer) Bild "Gütesiegel für begabungs- und exzellenzfördernde Initiativen an berufsbildenden Schulen 2013" vergrößern

Das Gütesiegel wird auf 3 Jahre verliehen.  

Im Herbst 2013 können sich Schulen wieder um das Gütesiegel bewerben.

Geändert am: 19.02.2015

Nach oben