Die zeitliche Gestaltung des Schulalltags - 
Bestandsaufnahme und Empfehlungen zur Umsetzung in Österreich

Ludwig Boltzmann Institut Health Promotion Research (LBIHPR)
Projektleitung: Mag. Dr. Edith Flaschberger 
März 2015

Die vorliegende Arbeit versteht sich als explorative Studie zur Erforschung der zeitlichen Gestaltung des Schulalltags an österreichischen Schulen. Es sollte herausgefunden werden, über welche Möglichkeiten und welchen Handlungsspielraum Schulen verfügen und ob und wie sie diese nutzen. Das primäre Ziel einer Veränderung von zeitlichen Strukturen ist immer die Förderung der schulischen Leistungen der Schüler/innen sowie mehr Gesundheit und Wohlbefinden auf Seiten der Schüler/innen und Lehrer/innen.

Die zeitliche Gestaltung des Schulalltags
Die moderne Schule benötigt andere Zeitstrukturen (Zusammenfassung)

Geändert am: 26.08.2015

Nach oben