Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an AHS

<< Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an AHS
<< Modellschularbeiten und Leitfäden

Leitfaden und Modellschularbeiten für Mathematik zur Vorbereitung auf die standardisierte Reifeprüfung

Durch die Änderung der Lehrplanverordnung (BGBl. II Nr. 352/2012) wird der schulrechtliche Rahmen geschaffen, mehrstündige Schularbeiten inhaltlich und strukturell an die standardisierte schriftliche Reifeprüfung (SRP) anzugleichen. Damit soll der kompetenzorientierte Unterricht gefördert und gleichzeitig eine optimale Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die neuen Prüfungsformate der SRP ermöglicht werden. Dabei erscheint es in mehrfacher Hinsicht sinnvoll, bei dieser Annäherung schrittweise und mit dem nötigen pädagogisch-didaktischen Augenmaß vorzugehen.

Der vorliegende Leitfaden ist im Zuge der Entwicklung und Herausgabe von Modellschularbeiten für die AHS-Oberstufe entstanden. Darin wird auf der Basis des SRP-Konzeptes1 ein allgemeines Rahmenmodell (im Folgend kurz SRP-Modell) für Schularbeiten vorgestellt und seine didaktischen Hintergründe erläutert.

Die Eckdaten des SRP-Modells beziehen sich im Wesentlichen auf die folgenden Punkte:

  • Zweiteilung mehrstündiger Schularbeiten mit getrennter Überprüfung von „Grundkompetenzen“ im Teil 1 und darüber hinausgehender, selbstständiger Anwendung, Vernetzung, und Reflexion von Grundkompetenzen im Teil 2 (rechtliche Vorgaben, siehe BGBl. II Nr. 352/2012)

Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an AHS: Modellschularbeiten Mathematik

  • Spezielle Aufgabentypen für Teil 1 und Teil 2
  • Bewertung der Aufgaben und Beurteilung der Schularbeit nach dem SRP-Modell

Innerhalb dieses Rahmenmodells gibt es eine Reihe „offener“ Parameter, die erst bei der Erstellung einer konkreten Schularbeit durch die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer festgelegt werden. Damit können klassenspezifische Besonderheiten und schulstandortsbezogene Schwerpunkte des Unterrichts abgebildet werden. Der Leitfaden soll durch Vermittlung des rechtlichen und konzeptuellen Rahmens die Lehrerinnen und Lehrer darin unterstützen, diesen Gestaltungsspielraum bewusst und didaktisch sinnvoll zu nutzen.

Die Fachexpertinnen und –experten der Schulaufsicht bieten dazu eine wichtige Orientierungshilfe an. In ihrem Rundschreiben „Hinweise und Empfehlungen zur Erstellung von Mathematikschularbeiten in der AHS-Oberstufe“2 werden genaue und detaillierte Richtlinien und Kriterien vorgeschlagen, die aus der Perspektive des Leitfadens eine gut durchdachte und bereits sehr konkrete Umsetzung des SRP-Rahmenmodells darstellen. Für Kolleginnen und Kollegen, die klare Vorgaben bevorzugen, sind diese „LSI-Empfehlungen“ in jedem Fall hilfreich; aber auch für jene, die den Gestaltungsspielraum stärker nutzen möchten, liefern diese „Empfehlungen“ einen guten Ausgangspunkt für die weitere Schularbeitsplanung.

Der Leitfaden kann auch als Einleitungstext zu den bereitgestellten Modellschularbeiten gelesen werden, die exemplarisch aufzeigen, wie Lehrerinnen und Lehrer das Rahmenmodell umsetzen zur gezielten Vorbereitung auf die SRP umsetzen können. Bei einigen Modellschularbeiten zur 5. und 6. Klasse gibt es in einzelnen Punkten auch Abweichungen vom SRP-Rahmenmodell. Damit werden Möglichkeiten der schrittweisen Annäherung an das SRP-Modell aufgezeigt. Dabei ist wichtig, dass die Abweichungen in jedem Fall gut überdacht, begründet und mit den anderen Eckdaten des SRP-Modells entsprechend abgestimmt sind. Im Vergleich dazu wurden die Modellschularbeiten zur 7. und 8. Klasse in allen wichtigen Punkten sehr konsequent nach dem SRP-Konzept erstellt.

Die Modellschularbeiten sind Teil der von BMBF und BIFIE angebotenen Begleitmaßnahmen zur Vorbereitung auf die SRP. Sie wurden von ausgewiesenen SRP-Experten entwickelt, die dabei wesentlich auch ihre Erfahrungen als Lehrer und Referenten einschlägiger Fortbildungsveranstaltungen einbrachten. 

1 Bifie, 2013: Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung in Mathematik (Stand März 2013), im Folgenden kurz: „SRP-Konzept“, in: https://www.srdp.at/downloads/dl/die-standardisierte-schriftliche-reifepruefung-in-mathematik-inhaltliche-und-organisatorische-grund/
2 V. Aue et al.: Hinweise und Empfehlungen zur Erstellung von Mathematikschularbeiten in der AHS-Oberstufe, 2013, https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/ba/reifepruefung_ptsam.html


Leitfaden

Leitfaden zur Erstellung von Schularbeiten in der Sekundarstufe 2 – AHS


Modellschularbeiten

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8
SA 1 SA 5-1
SA 5-1 LEW
SA 6-1
SA 6-1 LEW
SA 7-1
SA 7-1 LEW
SA 8-1
SA 8-1 LEW
SA 2 SA 5-2
SA 5-2 LEW
SA 6-2
SA 6-2 LEW
SA 7-2
SA 7-2 LEW
SA 8-2
SA 8-2 LEW
SA 3 SA 5-3
SA 5-3 LEW
SA 6-3
SA 6-3 LEW
SA 4 SA 5-4
SA 5-4 LEW
SA 6-4
SA 6-4 LEW

Hinweise und Empfehlungen zur Erstellung von Mathematikschularbeiten in der AHS-Oberstufe

verfasst von Experten/innen der Schulaufsicht :
LSI Mag.a Vera Aue
LSI HR Mag.a Marlies Liebscher
LSI Mag. Jürgen Neuwirth
LSI HR Mag. Rainer Ristl
LSI HR Mag. Günther Vormayr
LSI Mag. Helmut Zeiler

LSI-Empfehlung für Schularbeiten

Geändert am: 08.05.2017

Nach oben