SchülerInnenradio

SchülerInnenradio - Logo

SchülerInnenradio ist ein Kooperationsprojekt des BMB mit dem ORF.

SchülerInnenradio ist seit 1998 auf Sendung und zeigt beispielhaft, wie im Rahmen von Projektarbeit differenzierte mediale Auseinandersetzung mit aktuellen Themen, die Jugendliche interessieren, möglich ist.

Initiiert wurde das bundesweite Medienprojekt von der Abteilung Medienpädagogik des Bundesministeriums für Bildung. (BMB).

Bis Ende 2008 wurden von SchülerInnen produzierte Sendungen über den ORF-Mittelwellensender 1476, unter dem Namen „Schülerradio 1476“ ausgestrahlt.

Seit 1. Jänner 2009 sendet SchülerInnenradio im ORF-Webradio oe1campus Dienstag und Donnerstag von 19:30 – 20:00 Uhr. Zu hören sind Interviews, Features, Reportagen, Diskussionsrunden, Live-Sendungen, Hörspiele und mehr von SchülerInnen aus ganz Österreich. (Im Rahmen des Projekts Schülerradio findet vier Mal jährlich die Diskussionsveranstaltung Standpunkt statt.)

SchülerInnenradio unterstützt SchülerInnen und LehrerInnen, die das Medium Radio kreativ einsetzen wollen.


Programm


Standpunkt - Logo

Standpunkt

Im Rahmen des Projekts SchülerInnenradio findet vier Mal jährlich die Diskussionsveranstaltung Standpunkt statt. Standpunkt will ein Forum für die Meinung von jungen Menschen sein und zum Mitdiskutieren einladen. Jede Standpunkt-Diskussion dreht sich um ein Thema, das Jugendliche beschäftigt.

SchülerInnen können im Vorfeld der Veranstaltung via Online-Forum diskutieren. Diese Beiträge fließen in die Publikums-Diskussion ein. Danach geht die Debatte im Internet weiter. Begleitet wird die Veranstaltungsreihe von Radio- und Zeitungsworkshops. 

Standpunkt ist eine gemeinsame Veranstaltung von: Bundesministerium für Bildung und ORF. Der Kurier ist Redaktionspartner. 

Sendungen

Geändert am: 07.08.2017

Nach oben