WeltlehrerInnentag: BM Hammerschmid dankt PädagogInnen für ihren Einsatz

„Ich möchte mich am heutigen internationalen WeltlehrerInnentag aufs Herzlichste bei allen Pädagoginnen und Pädagogen Österreichs für ihr großes Engagement und ihre tolle Arbeit bedanken. Sie füllen unsere Reformen mit Leben und sind der zentrale Schlüssel dafür, dass wichtige Verbesserungen unseres Bildungssystems – von der Ganztagsschule bis zur Schulautonomie – bestmöglich im Klassenzimmer ankommen. Mit ihrem Beruf unterstützen sie unsere Kinder und Jugendlichen maßgeblich dabei, Talente und Stärken zu entwickeln und geben ihnen das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg, ein selbstbestimmtes Leben zu führen“, so Bildungsministerin Sonja Hammerschmid.

Der WeltlehrerInnentag wird seit 1994 jährlich am 5. Oktober begangen, in Gedanken an die "Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer", die 1964 von der Organisation der Vereinigten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO ) und der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) angenommen wurde.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung
Patrizia Pappacena, MA
Pressesprecherin
T +43 1 53120-5011
mailto:patrizia.pappacena@bmb.gv.at
www.bmb.gv.at
Minoritenplatz 5
1010 Wien

Wien, 5. Oktober 2017

Geändert am: 05.10.2017

Nach oben