Verhaltensvereinbarungen

Verhaltensvereinbarungen stärken die Schulpartnerschaft und sind ein wichtiger Beitrag auf dem Weg von der Anordnungskultur zur Vereinbarungskultur. Mit den Verhaltensvereinbarungen können die Schulpartner Regeln für den fairen und positiven Umgang miteinander festlegen, die ein wichtiger Beitrag für ein gutes Schulklima sein können.

Im März 2008 wurde die Broschüre „Vereinbaren schafft Verantwortung – Ein praktischer Leitfaden zur Erstellung von Verhaltensvereinbarungen“ für Schulpartner aller Schulen ausgearbeitet. Die Broschüre soll mithelfen, das Schulleben gemäß der Novelle zum § 44 SchUG qualitätsbewusst zu gestalten, schuleigene Verhaltensvereinbarungen im Rahmen der Hausordnung aufzustellen und in Form von Schulentwicklung umzusetzen.

Broschüre Vereinbaren schafft Verantwortung

Eine detaillierte Handreichung hat das Österreichische Zentrum für Persönlichkeitsbildung und soziales Lernen (ÖZEPS) herausgegeben und stellt das Thema damit in einen größeren Zusammenhang:

Vereinbarungskultur an Schulen informiert über theoretische Grundlagen zum Wesen des Vereinbarens und enthält zur Unterstützung der Umsetzung viele Vorschläge für praktische Handlungsszenarien auf dem Weg von der Anordnungs- zur Vereinbarungskultur.

Vereinbarungskultur an Schulen

Vereinbarungskultur an Schulen (Folien)

Geändert am: 18.08.2015

Nach oben