Lehrpläne der AHS-Oberstufe

Zum Aufbau der Lehrpläne

Der allgemeine Teil (erster bis dritter Teil der Anlage A der Verordnung) unterteilt sich in:

1. Teil: Allgemeines Bildungsziel (hier findet man z. B. die Bildungsbereiche)
2. Teil: Allgemeine didaktische Grundsätze (wenn z. B. die allgemeinen Bestimmungen zu Förderunterricht oder zur Leistungsbeurteilung gesucht werden, sind sie hier zu finden)
3. Teil: Schul- und Unterrichtsplanung (hier finden sich Aussagen zur Anzahl der Schularbeiten, die Definition von Kern- und Erweiterungsbereich, die schulautonomen Lehrplanbestimmungen usw.)

Die autonomen und subsidiären („nichtautonomen“) Stundentafeln finden sich im 4. Teil des Lehrplans. 

Die Vielfalt der Typen und Sonderformen und die Vielzahl an Pflicht- und Wahlpflichtgegenständen spiegelt sich in den Fach-Lehrplänen der einzelnen Unterrichtsgegenstände wider (Anhang xy). Die Fach-Lehrpläne der AHS-Oberstufe sind nach folgendem Muster aufgebaut:

  • Titel (Gegenstandsbezeichnung): Pflichtgegenstand oder Wahlpflichtgegenstand
  • Bildungs- und Lehraufgabe: Selbstverständnis des Gegenstandes; Hauptziele die die Schüler/innen im jeweiligen Fach erreichen sollen
  • Didaktische Grundsätze: fachspezifische Hinweise und Grundsätze für den Unterricht der Lehrer/innen, für die eingesetzte Methodik und Didaktik etc.
  • „Lehrstoff“ (teilweise mit ausgewiesenen Zusätzen für eine der drei Grundtypen Gymnasium, Realgymnasium, Wirtschaftskundliches Realgymnasium, falls dort höhere Stundendotierungen vorliegen): geteilt nach Schulstufen (5., 6., 7., 8. Klasse oder auch zwei Stufen zusammenfassend) bzw. nach fachspezifischen Gliederungselementen (Themenfelder, Kapitel, Bereiche....). Hier wird in verbindlichen Vorgaben formuliert, welche Lernziele die Schüler/innen erreichen sollen. Die zeitliche Gewichtung und die konkrete Umsetzung der Vorgaben obliegen den Lehrkräften.

Neue semestrierte Lehrpläne ab 2017/18

Ab 1. September 2017 treten die neuen semestrierten kompetenzorientierten Lehrpläne mit der 5. und 6. Klasse aufsteigend in Kraft. Die semestrierten kompetenzorientierten Lehrpläne in der Fassung vom 01.September 2017 finden Sie hier: Lehrpläne der allgemein bildenden höheren Schulen (zuletzt geändert durch: BGBl. II Nr. 219/2016). 
Die tagesaktuelle Fassung befindet sich hier.

Lehrplan 2004

Die derzeit gültigen Oberstufenlehrpläne  wurden am 8.7.2004 kundgemacht und traten aufsteigend ab dem Schuljahr 2004/05 in Kraft, sodass mit dem Schuljahr 2007/08 die bisherigen Lehrpläne zur Gänze durch die neuen ersetzt wurden.
Lehrpläne 2004 – allgemeinbildende höhere Schulen, Fassung vom 31.08.2017 

Geändert am: 25.09.2017

Nach oben