Bewertung und Nostrifikation ausländischer Zeugnisse 

Bewertung ausländischer Zeugnisse

Die Bewertung ausländischer Abschlusszeugnisse soll die Einschätzung des Werts im Ausland erworbener Schulabschlüsse erleichtern sowie eine grundsätzliche Beurteilung der Vergleichbarkeit mit einem österreichischen Schulabschluss ermöglichen.

Die ausgestellte Bewertung unterstützt vor allem bei der Arbeitsplatzsuche.

Die Bewertung ersetzt nicht die Anerkennung von Qualifikationen für den Zugang zu gesetzlich geregelten Berufen oder die Nostrifizierung von Zeugnissen.

Der Antrag ist kostenlos und online unter dem folgenden Link einzubringen: www.asbb.at

Information zur Bewertung von ausländischen Berufsbildungsabschlüssen


Nostrifikation ausländischer Zeugnisse

Zeugnisse über einen im Ausland zurückgelegten Schulbesuch oder über im Ausland abgelegte Prüfungen können als gleichwertig anerkannt werden (Nostrifikation), wenn die Nostrifikation für das Erlangen einer angestrebten Berechtigung erforderlich ist.

Die Nostrifikation ausländischer (Reife)Zeugnisse beruht auf einem Vergleich der abgelegten Prüfungen und des besuchten Unterrichts mit einem entsprechenden österreichischen Zeugnis.

Sollten einzelne Gegenstände nicht ausreichend nachgewiesen sein, so müssen entsprechende Zusatzprüfungen vorgeschrieben werden. Die Zusatzprüfungen werden in Form von Externistenprüfungen an einer entsprechenden Schule abgelegt. 

Parteienverkehr: Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr


Liste der im BMB für Nostrifikationen zuständigen Referentinnen und Referenten 

Pflichtschulzeugnisse

Merkblatt: Nostrifikation eines ausländischen Zeugnisses der allgemein bildenden Pflichtschule

MinRin Mag.a Dipl. Päd.in Christine Seifner
Abteilung I/1,  Zi. 118
Freyung 1
1010 Wien
T +43 1 53120-4369
christine.seifner@bmb.gv.at

Der Parteienverkehr erfolgt grundsätzlich jeden Dienstag und Donnerstag (werktags) in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr. 

  • Am Dienstag, 17. Oktober ist KEIN Parteienverkehr.

Eine Terminvereinbarung (telefonisch bzw. per Email) mit Frau Mag.a Christine Seifner ist unbedingt erforderlich. 

Bitte schicken Sie Originale nur gemäß Rücksprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin/dem zuständigen Sachbearbeiter per Post (telefonisch oder per Mail).


Berufschulen

Zur Beachtung: Aufgrund des dualen Systems in Österreich unterliegt die Nostrifizierung unterschiedlichen Zuständigkeiten. Nur schulische Abschlüsse (Berufsschulzeugnisse) werden im Bundesministerium für Bildung nostrifiziert; Ansuchen zur Nostrifizierung ausländischer Lehrberufe, die zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten berechtigen, sind an das  Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu richten.

post@i4.bmwfw.gv.at

Merkblatt zur Nostrifikation ausländischer Zeugnisse

Karin Schreiber
Abteilung II/1, Zi. 343
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 1 53120-4489 
karin.schreiber@bmb.gv.at

Es wird um telefonische Terminvereinbarung bzw. Kontaktaufnahme per E-Mail ersucht. 


Allgemein bildende höhere Schulen

Merkblatt: Nostrifikation eines ausländischen Reifeprüfungszeugnisses der allgemein bildenden höheren Schule
Merkblatt: Nostrifikation eines ausländischen Jahreszeugnisses der allgemein bildenden höheren Schule

ADir.in RgRin Silvia Bauer
Abteilung I/2, Zi. 305
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 1 53120-4484 
silvia.bauer@bmb.gv.at

Der Parteienverkehr erfolgt grundsätzlich jeden Dienstag und Donnerstag (werktags) in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Es wird daher um telefonische Terminvereinbarung bzw. Kontaktaufnahme mit Frau Silvia Bauer per E-Mail ersucht. 

Bitte schicken Sie Originale nur gemäß Rücksprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin/dem zuständigen Sachbearbeiter per Post (telefonisch oder per Mail).


Handelsakademie und Handelsschule

Merkblatt: Nostrifikation eines ausländischen Zeugnisses einer kaufmännischen Schule

Norbert Hanauer
Abteilung II/3, Zi. 438a
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 1 53120-4427 
norbert.hanauer@bmb.gv.at 


Höhere technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Lehranstalten / Technische gewerbliche und kunstgewerbliche Fachschulen

Bitte schicken Sie Originale nur gemäß Rücksprache (telefonisch oder per Mail) mit der zuständigen Sachbearbeiterin/dem zuständigen Sachbearbeiter.

Merkblatt zur Nostrifikation ausländischer Schulabschlüsse

MRin Mag.a Sabine Niemeyer
Abteilung II/2a, Zi. 410
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 1 53120-4415
sabine.niemeyer@bmb.gv.at

Yasmin Motycka
Abteilung II/2,  Zi. 348
Minoritenplatz 5
1010 Wien
T +43 1 53120-4408
F +43 1 53120-4130
yasmin.motycka@bmb.gv.at


Höhere und mittlere Lehranstalt für Tourismus, Mode und Bekleidungstechnik, Künstlerische Gestaltung
Höhere und mittlere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Höhere Land- und forstwirtschaftliche Lehranstalten
Fachschulen für Sozialberufe 

Bitte schicken Sie Originale nur gemäß Rücksprache (telefonisch oder per Mail) mit der zuständigen Sachbearbeiterin/dem zuständigen Sachbearbeiter.

Merkblatt zur Nostrifikation ausländischer Schulabschlüsse

Mag.a Karin Dissmann
Abteilung II/4, Zi. 416
Minoritenplatz 5
1010 Wien 
T +43 1 53120-4466
karin.dissmann@bmb.gv.at  

Melanie Bilek 
Abteilung II/4, Zi. 419
Minoritenplatz 5
1010 Wien 
T +43 1 53120-4496
melanie.bilek@bmb.gv.at


Diplome für Kindergarten- und Sozialpädagogik (Länder aus dem EU/EWR-Raum bzw. der Schweiz oder aus Drittstaaten)

Bewertungen:

Eine Bewertung ermöglicht in Österreich noch keine Berufstätigkeit als Kindergartenpädagogin/Kindergartenpädagoge bzw. als Sozialpädagogin / Sozialpädagoge, da es sich um reglementierte Berufe handelt. Reglementierte Berufe erfordern entweder die Durchführung eines Berufsanerkennungsverfahrens (Ausbildung: EU/EWR/Schweiz) oder eines Nostrifikationsverfahrens (Ausbildung: Drittstaaten).

Berufsanerkennungsverfahren (Länder aus dem EU/EWR-Raum bzw. der Schweiz):

Berufsanerkennungsverfahren gem. EU-Rl. 2005/36/EG von Ausbildungen aus Ländern der EU/EWR bzw. aus der Schweiz sind bei den jeweils zuständigen Ämtern der Landesregierung zu beantragen und werden dort auch durchgeführt.

Nostrifikationsverfahren (Drittstaaten):

1.)  Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Sachbearbeiter (01/53120/2835; Harald.Ottmann@bmb.gv.at) bzw. Bewertung über das System AAIS (Studien).

2.) Nachdem geklärt ist, dass Ausbildungen aus Drittstaaten für die Berufe Kindergartenpädagogik oder Sozialpädagogik mit den jeweiligen österreichischen Ausbildungen vergleichbar sind (benötigt werden u. a. Originalbelege, Übersetzungen dieser durch in Österreich beeidete Dolmetscherinnen/Dolmetscher, Beglaubigungen etc.), wird hinsichtlich der weiteren Vorgehensweise um (nochmalige) Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Sachbearbeiter ersucht. 

3.) Nach Prüfung der Inhalte, Vorlage der korrekten Unterlagen etc. wird ein Bescheid übermittelt, in dem die im Vergleich zwischen der österreichischen Ausbildung und der Ausbildung in einem Drittstaat fehlenden Inhalte vorgeschrieben werden. Die im  Bescheid angeführten Prüfungen sind an einer entsprechenden Institution (BAfEP, BASOP) abzulegen.

4.) Nach der Beurkundung ist das ausländische Diplom/Zeugnis einem österreichischen gleichgestellt.

Anmerkungen: Der Parteienverkehr erfolgt grundsätzlich jeden Dienstag und Donnerstag (werktags) in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Es wird jedoch um vorherige telefonische Rücksprache mit dem Sachbearbeiter ersucht. 

Bitte schicken Sie Originale nur gemäß Rücksprache (telefonisch oder per Mail) mit dem zuständigen Sachbearbeiter.

ADir. Harald Ottmann 
Abteilung III/1, Zi. 316
Freyung 1
1010 Wien 
T +43 1 53120-2835 
F +43 1 53120-812835 
harald.ottmann@bmb.gv.at


Ersatzbestätigung für ein verlorenes Zeugnis

Dienstag:
MinR Dr. Peter Rumpler
Peter.Rumpler@bmb.gv.at
T +43 1 53120-2366
Gebäude: Freyung 1, Zi. 209

Donnerstag:
MinR Mag. Erich Rochel
Erich.Rochel@bmb.gv.at
T +43 1 53120-2388
Gebäude: Freyung 1, Zi. 214

Geändert am: 03.10.2017

Nach oben